Unterwegs

it's a small world after all

Richtung Lofoten

Es ging nach vier Tagen in Luster weiter Richtung Norden. Das (ferne) Ziel sind jetzt erst mal die Lofoten.

In Lusters Umgebung haben wir noch den zweithöchsten Wasserfall und die älteste Stabkirche angesehen. Auf dem weiteren Weg dann noch einen Stopp und eine kurze Wanderung im Jotunheimen Nationalpark gemacht. Der Weg dahin führte über die höchste Gebirgsstraße Norwegens und ist ein sehr empfehlenswerter. Höchste, älteste, zweithöchste, größter, wichtige Vokabeln im touristischen Milieu.

Die E6 bringt uns endlich ein paar Kilometer weiter nach Norden, aber die Idee, Ende Juli am Nordkapp zu sein, war wohl etwas zu dynamisch. Es wird wohl eher Mitte August. Auch nicht schlimm, dann haben wir immer noch knapp vier Wochen um durch Finnland, Schweden und Dänemark wieder nach Berlin zu gelangen.

Kommentare sind geschlossen.